Baugenehmigung zur “Nutzungsänderung Aus- und Umbau zu Kindertagesstätte”

10. Februar 2012

Die Baugenehmigung ist da!

Hier der Genehmigungsplan, wie er dem Landratsamt Ebersberg vorlag:

Der kleine Quergiebel auf der Westseite soll mit einen Anbau um 6m verlängert werden. Darin findet die zweite Treppe und der Aufzug Platz. Es wird einen ebenerdigen Zugang vom Gehweg des Habererweges geben. So ist die durchgängige Barrierefreiheit, wie es für öffentliche Gebäude vorgeschrieben ist, gewährleistet.

In Abstimmung mit der Denkmalbehörde soll der Anbau in Form und Materialien so gestaltet werden, als ob er immer schon so geplant gewesen wäre.

Im Inneren des Bestandsgebäudes werden drei Wände großflächig durchbrochen, um jeweils zwei Zimmer zu großen Gruppenräumen zusammenzulegen.

Der Keller wird durch eine Treppe an der Südseite von außen zugänglich. So können Spielgeräte vom Spielplatz im Gebäude eingelagert werden, ohne den Umweg über das Treppenhaus nehmen zu müssen.

Im Dachgeschoß werden einige nichttragende Wände abgebrochen und neue eingezogen. So entsteht dort unter anderem ein Mehrzweckraum, ein Aufenthaltsraum für das Personal und ein behindertengerechtes WC.

Alle Aufenthaltsräume sind so angeordnet und untereinander mit Türen verbunden, dass jeder Raum über zwei unabhängige Flucht- und Rettungswege verfügt.

Tags:

Hinterlasse eine Antwort